#1

Admin

Deutschland

Islam als Bestandteil Bayerns - CSU assimiliert sich mit der CDU!

Quelle: https://www.merkur.de/politik/soeder-islam-bestandteil-bayerns-2338369.amp.html

Neuer Pressesprecher der DITIP und Lobbyist: Markus Söder

Lieblingsurlaubsland: Türkei, freundschaftliche Verhältnisse 

Dienstreise in Istanbul, Verträge mit Türklsch Airline über Istanbul-Nürnberg Messe

DITIP Freund, eine regierungsnahe Organisation von Erdogan mit Vernetzung in Moscheen dubioser Imane

Es klingt wie ein Aprilscherz, ist es aber nicht: Der zukünftige bayerische Ministerpräsident der CSU wird zum Lobbyisten von Ditip und Türkisch Airline.

Noch schärfer und klarer formulierter er von der Ditip Gemeine in Nürnberg: Der Islam sei ein fester Bestandteil in Bayern und gehöre dazu.

Sinneswandel? Marionette von Merkel? Uboot in der CSU? Während Seehofer noch klare Kante gegen den Islam zeigte und auch die CSU sich bisher ganz klar gegen den politischen Islam aussprach, deren verlängerte Hand die Ditip Gemeinden von der regierungsfreundlichen Erdogan Partei sind will die CSU und Söder nun den Schulterschluss mit dem politischen Islam in Bayern und verlässt die beschlossene Leitkultur: "Unser Land - unsere Regeln".

Die Scharia - die Islamgesetze des politischen Islams z.B. der Sunniten ist mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland nicht vereinbar:

1. Kinderehen - Sex mit Kindern fällt in Deutschland unter dem Straftatbestand der Pädophilie

2. Schächten von Tieren - ist in Deutschland Tierquälerei

3. Burkapflicht - ist in Deutschland laut Vermummungsverbot untersagt

4. Beschneidung - fällt normalerweise in Deutschland unter dem Staftatbestand der Körperverletzung 

5. Im Ausland ausgebildete Imane in Moscheen in Deutschland verkünden Islamgesetze, die in Deutschland nicht grundgesetzkonform sind

War sich Söder dem nicht bewusst zu einem Zeitpunkt wo seine Designierung als neuer bayerischer Ministerpräsident noch nicht Thema in der Partei war?
Wie stehen die CSU Wähler zu dem neuen islamfreundlichen Kurs und der Nähe zur Ditip ihres zukünftigen Ministerpräsidenten? 
Innerhalb der CSU gibt es seit Längerem bereits Strömungen in andere Richtung, nämlich der konservative Aufbruch. Dem ist selbst Seehofer zu islamfreundlich gewesen.
 

Quelle: http://konservativeraufbruch.de/

Im Manifest kann man lesen: http://konservativeraufbruch.de/files/Manifest_KA_in_der_CSU.pdf

Z.B. Einen EU-Beitritt der Türkei lehnen wir ab.

Wir wollen, dass sich die CSU auf ihre Grundwerte besinnt und die auf dem Christentum fußenden Werte, vor allem in Fragen des Lebensrechts, der Familie und der Würde des Menschen im politischen Alltag umsetzt.

Erneuerung der CSU auf christlich-konservativer und marktwirtschaftlicher Basis

Unsere Leitbilder sind die Grundsatzpositionen der CSU und das christliche Menschenbild. Unser Bestreben gilt auch der Bewahrung von Gottes Schöpfung.

Seit April 2017 sind mehr als 11.000 CSU Parteimitglieder im Konservativen Aufbruch und stehen zu dem Manifest.

Das ist das absolut entgegensätzliche neue CSU Parteiprogramm unter Söder.

 


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »Admin« (09.12.2017, 01:27)
263 Aufrufe | 1 Beiträge

Direkt antworten

Sicherheitscode